Mittwoch, 30. April 2014

Ökologische Jugendherberge in Paris

100 % umweltfreundliche Jugendherberge in Paris eröffnet


Ihr sucht eine umweltfreundliche und preisgünstige Unterkunft mitten in Paris? Dann könnte diese Empfehlung genau das Richtige für Euch sein: die Jugendherberge Yves Robert in der Rue Pajol im 18. Pariser Arrondissement. 



Das Gebäude, eine ehemalige Bahnhofshalle der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF, wurde in dreijährigen Umbauarbeiten zu neuem Leben erweckt und in ein wahres Solarkraftwerk umfunktioniert. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach versorgt den gesamten Komplex mit erneuerbarer Energie. Durch die Mischung aus Holz, Beton und den ursprünglichen Stahlträgern verbindet das Gebäude Transparenz und Wärme. Hinter der Holzfassade erwartet den Gast eine grüne Oase der Ruhe im Herzen des Großstadtgetümmels mit einem überdachten Garten, verschiedenen Bäumen und Becken mit Wasserpflanzen. Nur wenige Schritte vom Gare de l’Est entfernt ist hier ein Öko-Quartier entstanden, das als Vorzeigeprojekt in Sachen nachhaltiger Entwicklung dient und mit dem Öko-Label Green Key (Linf auf Englisch) ausgezeichnet wurde.

Mit 103 Zimmern und 330 Betten ist Yves Robert die derzeit größte Jugendherberge in Paris. Der Komplex ist so ausgelegt, dass Austausch und Begegnung zwischen den Gästen gefördert werden und umfasst einen Gemeinschaftsraum, eine Bar, eine Küche, einen Waschraum und Restaurants – demnächst mit Blick in den Garten.

Die Jugendherberge wurde am 7. November 2013 durch den damaligen Pariser Bürgermeister Bertrand Delanoë feierlich eröffnet. Neben der Jugendherberge umfasst der Gebäudekomplex die Bibliothek Vaclav Havel (benannt nach dem ehemaligen Präsidenten der Tschechischen Republik), Büroräume und einen Veranstaltungsraum. Nach und nach lassen sich auch Geschäfte nieder. Ein Café gibt es bereits und die Eröffnung einer Bäckerei steht unmittelbar bevor.

Im und um das Gebäude entstehen derzeit rund 8.000 m² Grünfläche, darunter der 2000 m² große innenliegende Garten. Die meisten der dafür eingesetzten Materialien, zerkleinerte Ziegel, Schienen und Pflastersteine, stammen aus der alten Halle. Mit ihren Wasserflächen erstreckt sich die Anlage über die Bibliothek Vaclav Havel und entlang der Gleise, die zum Gare du Nord und zum Gare de l’Est führen.

Trotz der Nähe zu den Gleisen ist Lärmbelästigung hier kein Thema. Dank erstklassiger Schallschutztechnik hört man in den Zimmern nichts als die Zimmertüren unvorsichtiger Nachbarn auf dem Flur.

In Sachen Sauberkeit gibt es ebenfalls nichts zu beanstanden und für alle, die es gerne komfortabel mögen gibt es Doppelzimmer mit Dusche und Waschbecken auf dem Zimmer. Die Toiletten befinden sich dagegen auf dem Flur und müssen mit den Nachbarn geteilt werden.

Preis: ca. 30 Euro pro Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück und Bettwäsche – für Pariser Verhältnisse ein echtes Schnäppchen!

Anreise

Die Jugendherberge Yves Robert befindet sich in der Halle Pajol auf der Esplanade Nathalie Sarraute an der Rue Pajol.
20 Esplanade Nathalie Sarraute
75018 Paris

Métro-Haltestelle: La Chapelle oder Marx Dormoy
Bushaltestelle: Traverse

+33 (0) 140388790  // http://www.hifrance.org/auberge-de-jeunesse/paris--yves-robert.html

Labels: , , ,

1 Kommentare:

Am/um 21. Mai 2014 um 03:13 , Blogger Mia Mossberg78 meinte...

Hey,

HipHop Künstler ProvySuflayy veröffentlicht "A Star Brite Burnin 'die erste Single aus seinem neuen Album!

Schauen Sie sich die Videos jetzt auf YouTube!
http://www.youtube.com/watch?v=X06H7IVEbAY

Gehen Sie jetzt kaufen bei iTunes und anderen Online-Händlern für nur $ 0,99 Cent!
iTunes-Link: http://bit.ly/1ex3cbq

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite